EvaExam FAQ

Ablauf einer Papierprüfung

Erstellen Sie Ihre Prüfung online in EvaExam und drucken Sie diese aus. Sie können dann in Präsenz die Prüfung schriftlich durchführen.

Die ausgefüllten Bögen bringen Sie zum Team E-Learning, wo sie eingescannt werden. Wir geben Ihnen Bescheid, wann Sie mit der Verifikation, also der Online-Korrektur, beginnen können. Der Zeitraum wird mit ca. 1 bis 2 Wochen angegeben. Zum Abschluss holen Sie die gescannten Papierbögen wieder bei uns ab.

Was muss in EvaExam immer manuell verifiziert (kontrolliert) werden?

Jede Teilnehmer-ID, also der Kopfbereich mit der angekreuzten und eingetragenen Matrikelnummer muss manuell überprüft werden. Es wird Ihnen jeder Korrekturfall des Prüflings vorgelegt. Weiterhin fragt das System bei uneindeutigen Kreuzen (zu schwach angekreuzt, kästchen nicht korrekt angekreuzt) nach.

Kann ich die gedruckten Prüfungsbögen zusammenheften?

Jede Teilnehmer-ID, also der Kopfbereich mit der angekreuzten und eingetragenen Matrikelnummer muss manuell überprüft werden. Es wird Ihnen jeder Korrekturfall des Prüflings vorgelegt. Weiterhin fragt das System bei uneindeutigen Kreuzen (zu schwach angekreuzt, kästchen nicht korrekt angekreuzt) nach.

Wie erfolgt der Druck der Prüfung

Den Druck über nehmen Sie als Prüfende:r selbst. Folgendes gilt dabei zu beachten:

Bitte kopieren Sie nicht einen Prüfungsbogen! Jeder Bogen ist individuell durch eine Nummer und einen Barcode gekennzeichnet.

Was sollten die Prüflinge beim Ausfüllen der Prüfungsbögen beachten?

Welch Fragetypen stehen mir zur Verfügung?


Revision #1
Created 30 January 2024 12:45:21 by Martin Karl
Updated 30 January 2024 12:51:46 by Martin Karl