Interaktivität und Austausch

Moodle-Aktivitäten, die die aktive Teilnahme an digitaler Lehre erleichtern.

Abstimmung

Bei einer Abstimmung gibt der Lehrende eine Frage mit mehreren Antwortmöglichkeiten an. Die Studierenden können dann eine der Antwortmöglichkeiten auswählen. Diese Aktivität kann zum Einstieg in ein Thema genutzt werden oder, um das Meinungsbild zu einer bestimmten Frage oder Position zu gewinnen. Eine andere Einsatzmöglichkeit wäre, den Teilnehmenden die Entscheidung zu geben, welches Thema vertieft werden soll.

▶️ Abstimmung 

Eine Abstimmung erstellen

  1.  Gehen Sie zu dem gewünschten Kurs und klicken Sie auf Bearbeiten.
    image.png
  2. Klicken sie gewünschten Abschnitt auf Aktivität oder Material anlegen.
    image.png
  3. Wählen Sie Abstimmung aus und klicken Sie auf Hinzufügen.
    image.png

Grundlegende Einstellungen festlegen

  1. Geben Sie der Abstimmung einen Namen bzw. formulieren Sie hier eine Frage. Sie können die Beschreibung ggf. im Kurs anzeigen lassen (1). Außerdem können Sie festlegen, ob die Antwortmöglichkeiten horizontal oder vertikal angeordnet werden (2).
    image.png
  2. Legen Sie nun fest, ob Teilnehmer:innen nachträglich die Änderung der Auswahl bzw. der Antworten ermöglicht werden soll oder ob mehr als eine Antwort gewählt werden kann. Außerdem kann die Anzahl der Stimmabgaben für die einzelnen Optionen beschränkt werden. Die Obergrenzen können Sie pro Antwortmöglichkeit individuell festlegen.
    image.png

Abstimmungsmöglichkeiten hinzufügen

  1. Legen Sie die einzelnen Optionen und ggf. die maximal zulässige Anzahl an Stimmabgaben fest. Sollten Sie mehr Antwortoptionen anbieten wollen, können Sie weitere 3 Felder zum Formular hinzufügen. Nicht benötigte Felder können freigelassen werden.
    image.png
  2. Wenn Sie die Verfügbarkeit einschränken wollen, können Sie ggf. ein Anfangs- und Enddatum der Abstimmung festlegen. Dieses müssen Sie separat aktivieren. Außerhalb dieses Zeitraums wird durch Vorschau anzeigen die Abstimmung samt Antworten angezeigt, kann aber nicht beantwortet werden.
    image.png
  3. Legen Sie fest, ob die Ergebnisse den Teilnehmer:innen gar nicht, nach eigener Abstimmung, nach dem Enddatum oder immer unabhängig vom eigenen Verhalten gezeigt werden soll. Außerdem kann ausgewählt werden, ob die Auswertung für Teilnehmer:innen anonymisiert erfolgen soll und ob Teilnehmer:innen angezeigt werden sollen, die noch nicht geantwortet haben. Sie können auch die Ergebnisse von Nutzer:innen mit einrechnen, die während der Abstimmung gesperrt wurden.
    image.png
  4. In den weiteren Einstellungen können Sie unter anderem festlegen, ob die Abstimmung auf der Kursseite eingeblendet werden soll.
    image.png
  5. Wählen Sie Speichern und anzeigen.

Abstimmung auswerten

  1. Sie können als Trainer:in selbst an der Abstimmung teilnehmen indem Sie die Aktivität öffnen. Nach Durchführung der Abstimmung können Sie als Trainer:in (bzw. je nach Einstellung auch die Teilnehmer:innen) die Antworten einsehen, indem Sie in der Abstimmung Antworten zeigen auswählen.
    image.png
  2. Wenn Sie Teilnehmer:innen durch Haken auswählen, stehen Ihnen im Dropdown-Menü Optionen zur Änderung oder zum Löschen der Auswahl zur Verfügung. Sie können die Ergebnisse zudem als OpenOffice- oder Exceltabelle bzw. als Textdatei herunterladen.
    image.png

Badges

Badges (englisch für Abzeichen) sind eine Möglichkeit für Trainer/innen, die Leistungen oder Lernfortschritte der Nutzer/innen in Ihrem Kurs zu dokumentieren. die Kommunikation und Organisation von Arbeitsaufträgen und Aufgaben an die Teilnehmer:innen des Kurses.

Alle Bilder, die in dieser Anleitung verwendet werden, sind Screenshots der Moodle-Oberfläche.

Badges erstellen

  1. Um ein Badge zu erstellen, öffnen Sie zuerst den Kurs, in den Sie Badges integrieren wollen. Scrollen Sie zu dem Block Einstellungen an der rechten Seite und wählen Sie Badges aus. Klicken Sie Neuen Badge anlegen an.
    grafik.png
    grafik.png
  2. In den Grundeinstellungen können Sie einen Namen für Ihr neues Badge vergeben. Fügen Sie außerdem eine Beschreibung hinzu und laden Sie ein Bild hoch.
    grafik.png
  3. Sie können ebenfalls die Attribute Name von Bildautor/in, E-Mail von Bildautor/in, URL von Bildautor/in und einen „Bildtitel“ ergänzen.
    grafik.png
  4. Falls gewünscht können Sie im Reiter Ablaufdatum noch einen festen Termin einstellen, zu dem das Badge gültig ist oder wie viele Tage nach der Verleihung das Badge noch gültig ist.
    grafik.png

Kriterien für Badge festlegen

  1. Um ein Kriterium festzulegen, wählen Sie aus dem Dropdown-Menü Kriterium hinzufügen und das gewünschte Kriterium aus.
    grafik.png
    grafik.png
    Wichtig: Das jeweilige Kriterium muss vorher schon eingerichtet sein.
  2. Beispiel: Angenommen, das gewünschte Kriterium ist ein Aktivitätsabschluss. Es werden alle Aktivitäten des Kurses angezeigt, in denen ein Aktivitätsabschluss eingerichtet wurde.
    grafik.png
    a) Hier wird die Aktivität „Etherpad“ mit dem vorderen Häkchen ausgewählt.
    b) Der hintere Aktivierungshaken ermöglicht es, einen Zeitpunkt auszuwählen, bis zu welchem das Badge erlangt werden kann.
  3. Nun kann ausgewählt werden, ob alle Aktivitäten oder nur eine Aktivität zum Erfüllen des Kriteriums abgeschlossen werden muss. Falls gewünscht kann eine Beschreibung des Kriteriums hinzugefügt werden.
    grafik.png
    Zum Speichern dieser Einstellungen klicken Sie auf die untere Schaltfläche Speichern. Das Badge wird Ihnen nun angezeigt.
    grafik.png
  4. Damit das Badge von den Studenten erworben werden kann, müssen Sie das Badge über die Schaltfläche Zugriff Aktivieren freischalten.
  5. Unter dem Reiter Mitteilung können Sie eine automatische Nachricht für die Studierenden verfassen, die das Badge erlangt haben.
    grafik.png
  6. Unter dem Reiter Empfänger/innen sehen Sie die Namen aller Teilnehmer/innen Ihres Kurses, die das Badge erlangt haben.
    grafik.png

Badges verwalten

Wählen Sie oben unter Mehr > Badges > Badges verwalten im Dropdown-Menü aus. Sie erhalten eine Übersicht aller Ihrer Badges mit den Informationen:

grafik.png

In dem Verwaltungsbereich haben Sie auch die Möglichkeit, ein Badge zu verbergen (a), dessen Einstellungen zu bearbeiten (b), es zu kopieren (c) oder zu löschen (d).

Befragung

Durch eine Befragung können die Kursteilnehmenden auf vielfältige Art und Weise befragt werden. Befragungen können sowohl anonym als auch namentlich durchgeführt werden. Dabei kann eine Vielzahl von Fragen gestellt werden, unter anderem Terminabfragen, Multiple-Choice Fragen oder Fragen mit offenem Antwortformat. Eine ausführliche Erklärung der einzelnen Fragentypen ist bei Schritt 9 der Anleitung zu finden. Umfragen können beispielsweise benutzt werden um:

Alle Bilder, die in dieser Anleitung verwendet werden, sind Screenshots der Moodle-Oberfläche.

Befragung erstellen

  1. Aktivieren Sie zunächst den Bearbeitungsmodus, indem Sie oben rechts den Regler bewegen.
    Bildschirmfoto 2023-09-04 um 13.05.33.png
  2. Klicken Sie nun am Ende des entsprechenden Themenblocks auf Aktivität oder Material anlegen.

    Bildschirmfoto 2023-09-04 um 13.06.17.png

  3. Es öffnet sich ein neues Fenster. Wählen Sie aus der Übersicht Befragung aus.

    Bildschirmfoto 2023-09-04 um 13.07.11.png

Befragung konfigurieren

  1. Geben Sie ihrer Befragung einen Namen (Pflichtfeld). Optional können Sie auch eine kurze Beschreibung hinzufügen und auswählen, ob diese im Kurs angezeigt werden soll.

    Bildschirmfoto 2023-09-04 um 13.07.52.png

  2. Sie können bei Bedarf ein Start- und Enddatum für die Befragung festlegen. Außerhalb dieses Zeitraums kann die Befragung nicht durchgeführt werden. Der Zeitraum kann nachträglich noch bearbeitet werden.

    Bildschirmfoto 2023-09-04 um 13.10.15.png

  3. Im Reiter Antwortmöglichkeiten stehen eine Reihe von Einstellungen zur Verfügung:
    [a] Soll die Befragung nur einmal ausgefüllt werden oder beliebig oft bzw. in einem bestimmten Turnus?
    [b] Soll die Befragung anonym oder namentlich ausgefüllt werden?
    [c] Sollen die Teilnehmer:innen die Antworten aller Teilnehmer:innen immer, niemals, nach der Abgabe ihrer eigenen Antworten oder erst nach dem Ende der Befragung sehen können?
    [d] Wollen Sie eine Benachrichtigung erhalten, wenn Teilnehmer:innen die Befragung abgeschlossen haben?
    [e] Sollen Teilnehmer:innen die Befragung unterbrechen und später fortsetzen können?
    [f] Sollen verzweigte Fragen vorkommen? (Fragen, die abhängig von vorherigen Antworten gestellt werden.)
    [g] Sollen die Fragen oder Seiten der Befragung nummeriert sein?
    [h] Soll die Abgabe bewertet werden?

    Bildschirmfoto 2023-09-04 um 13.11.17.png

  4. Im Reiter Inhaltsoptionen können Sie neue Inhalte für die Befragung festlegen oder eine Vorlage aus einem früheren Kurs verwenden. Bei den Vorlagen wird in eckigen Klammern angezeigt, aus welchem Kurs die Vorlage stammt. Standardmäßig ist hier direkt die Option Neuen Inhalt festlegen ausgewählt.
  5. Wenn Sie die gewünschten Einstellungen getroffen haben, wählen Sie Speichern und anzeigen.

    Bildschirmfoto 2023-09-04 um 13.12.31.png

Fragen hinzufügen

  1. Nachdem Sie die Erstellung abgeschlossen haben, gelangen Sie in die Übersicht der Befragung.

    Bildschirmfoto 2023-09-04 um 13.14.21.png

  2. Mit einem Klick auf Fragen hinzufügen kommen Sie in den Bearbeitungsmodus für die Fragen. Im Dropdown-Menü kann dann der Fragetyp ausgewählt werden und mit Ausgewählten Fragetyp hinzufügen hinzugefügt werden.

    Bildschirmfoto 2023-09-04 um 13.14.59.png

  3. Im Folgenden werden die einzelnen Fragentypen näher erläutert. Unter dem Menü Fragen bearbeiten können später Fragen bearbeitet, verschoben oder entfernt werden. Unter der Überschrift Weitere Möglichkeiten werden die anderen Reiter wie Erweiterte Einstellungen erläutert.

Erläuterung der Fragetypen

  1. Seitenumbruch: Mit dieser Option kann die Umfrage an der gewünschten Stelle in mehrere Seiten geteilt werden.
  2.  Bewertung (Skala 1..5): In dieser Option können Sie eine Antworttabelle erstellen. Horizontal können Sie die Antwortoptionen anhand von Zahlen festlegen. Vertikal die spezifischen Fragen.
  3. Bezeichnung: Die Bezeichnung ist dazu da, den Test zu strukturieren. Wie ein Etikett kann er Teilbereichen des Tests Überschriften geben.
  4. Checkboxen: Checkboxen ermöglichen den Teilnehmern:innen zwischen verschiedenen Antwortoptionen eine oder mehrere Antworten auszuwählen.
  5. Datum: Mit dem Typ Datum können Sie ein Datum abfragen. Die Teilnehmer/innen müssen dann ein Datum im Tag/Monat/Jahr-Format auswählen.
  6. Dropdown-Feld: Ähnlich wie beim Auswahlkästchen haben die Teilnehmer:innen die Möglichkeit zwischen verschiedenen Antwortoptionen auszuwählen. Die Möglichkeiten erscheinen jedoch in Form einer Dropdown Box und es kann nur eine Antwort ausgewählt werden.
  7. Freitext-Feld: In der Essay Box können die Teilnehmer:innen längere Antwort-Texte verfassen.
  8. Ja/Nein: Diese Option bietet Ihnen die Möglichkeit Ihren Teilnehmern:innen eine Frage zu stellen, die nur mit Ja oder Nein zu beantworten ist.
  9. Nummerisch: Ähnlich wie bei dem Typ Datum erscheint hier eine kleine Textfläche, in die Zahlen als Antwort eingegeben werden können.
  10. Radiobuttons: Ähnlich wie beim Auswahlkästchen haben die Teilnehmer/innen die Möglichkeit zwischen verschiedenen Antwortoptionen auszuwählen. Das tun sie, indem sie das runde Feld vor der Antwortoption anklicken und damit markieren. Eine Mehrfachauswahl ist nicht möglich.
  11. Textfeld (klein): In dieser Box können Ihre Teilnehmer:innen Textantworten geben, in Form von kurzen Stichpunkten oder einzelnen Wörtern (z.B. Namen). Im Gegensatz zur Freitext-Feld steht hier weniger Schreibfläche zur Verfügung.
    Die Erstellung der verschiedenen Fragentypen ist auf den folgenden Seiten erläutert.

Bewertung (Skala 1.5)

  1. Geben Sie der Frage eine Überschrift. Sie können festlegen, ob das Ausfüllen erforderlich sein soll oder nicht. Sie können die Anzahl der Skalenstufen festlegen und eine Bewertungsskala auswählen.

    Bildschirmfoto 2023-09-04 um 13.18.01.png

  2. Im Fragetext können Sie die gewünschte Frage eingeben. Mögliche Antworten können durch Zeilenumbrüche getrennt eingegeben werden. Über Änderungen speichern wird die Frage dann hinzugefügt.

    Bildschirmfoto 2023-09-04 um 13.19.27.png

Bezeichnung

  1. Der Fragenname ist hier eine Unterüberschrift in der Befragung.
  2. Anschließend kann im Fragetext eine Beschreibung eingefügt werden. Fragenname und Fragetext werden in der Befragung dann als eingeschobene Beschreibung mit Überschrift angezeigt.
  3. Über Änderungen speichern wird die Frage dann hinzugefügt.

    Bildschirmfoto 2023-09-04 um 13.21.05.png

Checkboxen

  1. Über den Fragenamen kann der Frage eine Überschrift gegeben werden. Sie können festlegen, ob das Ausfüllen erforderlich sein soll oder nicht. Es kann eine Mindest- und Maximalanzahl an Antworten festgelegt werden.

    Bildschirmfoto 2023-09-04 um 13.23.37.png

  2. Im Fragetext wird die Frage eingegeben. In Mögliche Antworten können, durch Zeilenumbrüche getrennt, alle Antwortmöglichkeiten eingegeben werden. Über Änderungen speichern wird die Frage dann hinzugefügt.

    Bildschirmfoto 2023-09-04 um 13.24.28.png

Datum

  1. Über den Fragenamen kann der Frage eine Überschrift gegeben werden. Sie können festlegen, ob das Ausfüllen erforderlich sein soll oder nicht.
  2. Im Fragetext wird die Frage eingetragen.
  3. Die Teilnehmer:innen können dann als Antwort ein Datum auswählen. Über Änderungen speichern wird die Frage dann hinzugefügt.

    Bildschirmfoto 2023-09-04 um 13.25.42.png

Dropdown-Feld

  1. Über den Fragenamen können Sie der Frage eine Überschrift geben. Sie können festlegen, ob das Ausfüllen erforderlich sein soll oder nicht. Im Fragetext wird die Frage eingetragen.
  2. Die möglichen Antworten werden durch Zeilenumbrüche getrennt in das Feld „Mögliche Antworten“ eingetragen.
  3. Über Änderungen speichern wird die Frage dann hinzugefügt.

    Bildschirmfoto 2023-09-04 um 13.27.03.png

Freitext-Feld

  1. Über den Fragenamen können Sie der Frage eine Überschrift geben. Sie können festlegen, ob das Ausfüllen erforderlich sein soll oder nicht.
  2. Es kann eingestellt werden, ob das Format der Antwort ein einfacher Text oder ein HTML Editor sein soll. Der HTML Editor ermöglicht weitergehende Editierung der Antwort durch Schriftgrößen, Farben und Ähnliches. Die Größe des Eingabefelds kann vordefiniert werden.
  3. In den Fragetext wird die Frage eingetragen.
  4. Über „Änderungen speichern“ wird die Frage dann hinzugefügt.

    Bildschirmfoto 2023-09-04 um 13.28.20.png

Ja/Nein

  1. Über den Fragenamen können Sie der Frage eine Überschrift geben. Sie können festlegen, ob das Ausfüllen erforderlich sein soll oder nicht. Im Fragetext wird die Frage eingetragen.
  2. Die Teilnehmenden können die Frage dann mit Ja oder Nein beantworten. Über „Änderungen speichern“ wird die Frage dann hinzugefügt.

    Bildschirmfoto 2023-09-04 um 13.30.02.png

Nummerisch

  1. Über den Fragenamen können Sie der Frage eine Überschrift geben. Sie können festlegen, ob das Ausfüllen erforderlich sein soll oder nicht. Es können die maximal erlaubten Ziffern und die Anzahl der Dezimalstellen eingestellt werden. Im Fragetext wird die Frage eingetragen. Die Teilnehmenden können dann entsprechend der maximal erlaubten Ziffern und Anzahl an Dezimalstellen eine Antwort in ein Textfeld eingeben. Über „Änderungen speichern“ wird die Frage dann hinzugefügt.

    Bildschirmfoto 2023-09-04 um 13.31.13.png

Radiobuttons

  1. Über den Fragenamen können Sie der Frage eine Überschrift geben. Sie können festlegen, ob das Ausfüllen erforderlich sein soll oder nicht. Die Anordnung der Radiobuttons kann vertikal oder waagerecht eingestellt werden.

    Bildschirmfoto 2023-09-04 um 13.31.52.png

  2. Im Fragetext wird die Frage eingegeben. In „Mögliche Antworten“ können, durch Zeilenumbrüche getrennt, alle Antwortmöglichkeiten eingegeben werden. Über „Änderungen speichern“ wird die Frage dann hinzugefügt.

    Bildschirmfoto 2023-09-04 um 13.32.42.png

Textfeld (klein)

  1. Über den Fragenamen können Sie der Frage eine Überschrift geben. Sie können festlegen, ob das Ausfüllen erforderlich sein soll oder nicht. Die Länge des Eingabefelds sowie die maximale Textlänge kann festgelegt werden. Im Fragetext wird die Frage eingegeben. Über „Änderungen speichern“ wird die Frage dann hinzugefügt.

    Bildschirmfoto 2023-09-04 um 13.33.39.png

Weitere Möglichkeiten

Sind Sie in Moodle in der Ansicht der Befragung können Sie in der oberen Zeile Erweiterte Einstellungen auswählen.

Bildschirmfoto 2023-09-04 um 13.34.59.png
Anschließend stehen Ihnen mehrere Reiter zur Verfügung:
1.    In „Erweiterte Einstellungen“ können zusätzliche Einstellungen vorgenommen werden. Eine ausführliche Erläuterung folgt nach dieser Aufzählung in der Anleitung.
2.    Im Reiter „Fragen“ können Fragen hinzugefügt oder bearbeitet werden.
3.    Über „Rückmeldung“ kann den Teilnehmenden auf bestimmte Fragen automatisch Feedback gegeben werden.
4.    Unter „Nicht-Teilnehmende“ können Sie Teilnehmer:innen sehen, die noch nicht teilgenommen haben, und ihnen Nachrichten senden.

Bildschirmfoto 2023-09-04 um 13.36.07.png

Erweiterte Einstellungen

  1. Über den Formulartyp können Sie festlegen, ob die Befragung nur in diesem Kurs oder als Kopiervorlage auch für weitere Kurse verfügbar sein soll. Sie können den Titel der Befragung nachträglich bearbeiten und einen Untertitel anlegen. Sie können außerdem zusätzliche Informationen angeben (zum Beispiel zum Zweck der Befragung).

    Bildschirmfoto 2023-09-04 um 13.36.48.png

  2. Sie können nach erfolgter Abgabe auf eine externe Internetseite oder innerhalb von Moodle weiterleiten. Fügen Sie dazu die entsprechende Adresse unter „URL“ ein. Alternativ können Sie auch eine Bestätigungsseite erstellen, die den Teilnehmer:innen nach Abschluss der Befragung angezeigt wird.
  3. Für diese kann eine Überschrift und eine Texterläuterung angegeben werden. Unter „E-Mail“ können Sie eine Adresse hinterlegen, an die eine Kopie des Ergebnisses der Befragung versandt wird. Möchten Sie mehrere Adressen angeben, trennen Sie diese durch Kommata.

    Bildschirmfoto 2023-09-04 um 13.37.27.png


Auswertung

  1. Wenn Sie aus den Reitern „Alle Antworten ansehen“ auswählen, können Sie die Auswertung der Umfrage betrachten.
    Sie können sich nun einzelne Antworten ansehen oder eine Zusammenfassung. Sie können alle Antworten löschen oder die Ergebnisse im Text-Format herunterladen.

    Bildschirmfoto 2023-09-04 um 13.37.58.png


Bewertungen

Bewertungen geben Ihnen die Möglichkeit, die Aktivitäten der Teilnehmenden Ihres Kurses anhand einer Punkt- oder einer Leistungsskala zu beurteilen. Ihre Bewertungen, Kommentare oder Anmerkungen zu den eingereichten Leistungen können Sie dabei unkompliziert an die Teilnehmenden zurückmelden. Bewertungen werden in Moodle anhand von Bewertungsskalen (standardmäßig numerisch von 0 bis 100) vorgenommen. Sie haben aber auch die Möglichkeit, eine eigene Skala zu definieren. Weitere Informationen über die Nutzung von Bewertungsskalen in Moodle finden Sie unter: Moodle - Bewertungsskalen.
Alle Bewertungen der Kursteilnehmenden werden in der Bewerter:innenübersicht des Kurses gespeichert. Hier können Sie sich problemlos einen Überblick über alle eingetragenen Einzelbewertungen sowie über die Gesamtbewertungen des Kurses verschaffen.
Bewertungen in Moodle können z. B. genutzt werden für:

Bewertungen in der Aktivität Aufgabe vornehmen

  1. Klicken Sie auf der Kursseite auf die zu bewertende Aktivität.