Kursinhalte bereitstellen

Schritt-für-Schritt Anleitungen zu Moodle-Aktivitäten.

Buch

Statt endlos durch lange Texte am Bildschirm zu scrollen, teilen Sie Ihre Lerninhalte auf kurze Seiten innerhalb eines Buchs in einem buchähnlichen Format mit Kapiteln und Unterkapiteln auf. Ergänzen Sie die Texte mit Grafiken, Bildern oder multimedialen Elementen, um den Inhalt ansprechend zu gestalten. Inhalte können in Abschnitte unterteilt werden.

Ein Buch kann verwendet werden,

Alle Bilder, die in dieser Anleitung verwendet werden, sind Screenshots der Moodle-Oberfläche.

Die Aktivität anlegen

  1. Um die Aktivität „Buch“ in Ihren Kurs zu integrieren, aktivieren Sie zunächst den Bearbeitungsmodus, indem Sie den Regler oben rechts bewegen und damit das Bearbeiten einschalten.
    Bildschirmfoto 2023-08-29 um 12.33.55.png

  2. Klicken Sie nun am Ende des entsprechenden Themenblocks auf Material oder Aktivität anlegen.
    Bildschirmfoto 2023-08-29 um 12.34.38.png
  3. Es öffnet sich ein neues Fenster. Wählen Sie in der Aktivitätenliste Journal aus.
    Bildschirmfoto 2023-08-29 um 12.35.03.png

Einstellungen vornehmen

  1. Geben Sie der Aktivität einen Namen. Dieser erscheint später als Titel der Aktivität.
    image.png
  2. Wählen Sie unter Darstellung aus, ob und inwiefern eine Gliederung der Kapitel erfolgen soll. Weiterhin können Sie festlegen, ob im Inhaltsverzeichnis andere Überschriften erscheinen sollen als über der Buchseite. Dafür aktivieren Sie die Funktion Eigene Überschriften.
    image.png
  3. Im Anschluss können Sie weitere Einstellungen vornehmen und Voraussetzungen, Hinweise zum Aktivitätsanschluss sowie Kompetenzen bearbeiten.
    image.png
  4. Klicken Sie im Anschluss auf Speichern und zum Kurs.
    image.png

Kapitel hinzufügen

  1. Nun können Sie ein Kapitel hinzufügen. Geben Sie dafür eine Überschrift und den Inhalt ein. Klicken Sie anschließend auf Änderungen speichern.
    image.png
  2. Ihr Kapitel erscheint in der Übersicht. Wenn Sie ein weiteres Kapitel hinzufügen möchten, wählen Sie im rechten Seitenrand unter dem bereits erstellten Kapitel das Plus-Symbol aus.
  3. Des Weiteren können Sie die mit Klick auf das Zahnrad das bestehende Kapitel bearbeiten, das Kapitel löschen (Mülleimer) und die Sichtbarkeit des Kapitels (Auge) bearbeiten.
    Bildschirmfoto 2023-08-29 um 12.37.59.png

Kapitel importieren

Neben der manuellen Erstellung von Kapiteln besteht die Möglichkeit Kapitel zu importieren.

Bildschirmfoto 2023-08-29 um 12.38.36.png

  1. Geben Sie an, ob jede Datei ein Kapitel ergeben soll oder jedes Verzeichnis.
  2. Wählen Sie eine ZIP-Datei aus, die alle HTML- und Multimedia-Dateien enthält. Unterkapitel werden erzeugt, wenn die Datei- oder Verzeichnisnamen mit „_sub“ enden. Sie können Dateien auswählen oder per Drag and Drop einfügen.

Aus Microsoft Word importieren

  1. Wenn Sie bereits ein Verzeichnis in Word erstellt haben, können Sie dieses hochladen. Hierbei können Sie auswählen, ob die Unterkapitel in Bezug zu den Unterüberschriften erstellt werden sollen.
    image.png
  2. Der Import kann einige Minuten in Anspruch nehmen. Sobald ihr Verzeichnis importiert wurde, können Sie dieses einsehen und die Kapitel wie in einem Buch mit Klick auf „Weiter“ blättern bzw. auswählen.
    Bildschirmfoto 2023-08-29 um 12.39.30.png
  3. Auch hier können Sie nachträglich weitere Kapitel manuell hinzufügen.

Dateien

In einem Moodle-Kurs haben Sie die Möglichkeit Teilnehmern Dateien  (z. B. PDF-Dateien oder Bilder) zum Download zur Verfügung zu stellen. Dafür können Sie die Aktivität „Datei“ nutzen. Wenn Sie Dateien in anderen Aktivitäten nutzen möchten, können Sie sich an der Anleitung Dateiauswahl orientieren.

Bei allen Bildern in dieser Anleitung handelt es sich um Screenshots von der Moodle-Oberfläche.

Aktivität „Datei“ anlegen

Sie können die Dateien auch per Drag and Drop einfügen. Eine Anleitung finden Sie hier.

  1. Aktivieren Sie zunächst den Bearbeitungsmodus und klicken sie auf Aktivität oder Material anlegen.
    Screenshot eines Moodle-Abschnittes im Aktivierten Bearbeitungsmodus. Option "Aktivität oder Material anlegen" kann ausgewählt werden.
  2. Wählen Sie nun die Aktivität Datei.
    Screenshot des geöffneten Menüs "Aktivität oder Material anlegen". Markiert ist die Option "Datei".

Dateieinstellungen

  1. Im nun geöffneten Fenster können Sie
    1. Einen Namen für die Aktivität hinzufügen.
    2. Optional eine Beschreibung für die Aktivität hinzufügen.
    3. Die gewünschte Datei auswählen.
    4. Nutzen Sie dafür den Dateibrowser unter Datei hinzufügen.
      Screenshot des nach der Auswahl von "Datei" geöffneten Menüs. Markiert sind die Felder "Datei" (1), "Beschreibung" (2), "Dateien auswählen" (3) und "Datei hinzufügen" (4), letzteres ist innerhalb des Auswahlbereichs zu (3) angelegt.

Dateiauswahl

  1. Nun öffnet sich die Dateiauswahl. Wählen Sie:
    (1) Datei hochladen um eine neue Datei hochzuladen. Wählen Sie dann mit Durchsuchen… die gewünschte Datei aus Ihrem Dateibrowser aus.

    Achten Sie darauf nur Dateien bereitzustellen, deren Lizenzierung dies auch erlaubt! Versehen Sie die Datei mit  den laut Lizenz notwendigen Informationen!

    Bestätigen Sie schließlich mit Datei hochladen und warten Sie je nach Größe der Datei einige Sekunden bis der Download abgeschlossen ist.
  2. Unter Letzte Dateien (2) finden Sie eine Möglichkeit auf bereits hochgeladene bzw. Verwendete Dateien zuzugreifen.
    Screenshot des Menüs "Dateiauswahl". Markiert sind der Menüpunkt "Datei hochladen" (1). Dieser ist ausgewählt. Im diesem Menü ist der Button "Durchsuchen" markiert. Des weiteren ist der Menüunterpunkt "Letzte Dateien" markiert (2).

Bildauswahl aus Wikimedia Commons

  1. Über Wikimedia Commons haben Sie die Möglichkeit in Moodle Bilder direkt aus Wikipedia herauszusuchen.
    Screenshot des Menüs "Dateiauswahl". Dieses Mal ist der Menüunterpunkt "Wikimedia Commons" ausgewählt. In diesem Menü kann über das Feld "Suchtext" eine Suche in Wikimedia Commons gestartet werden.
  2. Sie können unter den Suchergebnissen durch Anklicken ein Bild auswählen.
    Screenshot der Suchergebnisse bei der Suche nach "Leipzig".
  3. Um die Datei einzubinden, klicken Sie auf Datei auswählen.
    Screenshot des Menüs nach Auswahl einer Datei aus Wikimedia Commons.

Tipp: Bilder von Wikimedia stehen immer unter der CC-Lizenz und sind damit zur Verwendung im universitären Kontext zugelassen. Neben dem Bild sehen Sie, ob Sie berechtigt sind das Bild zu verändern. Hier ist dies nicht der Fall (gleiche Weitergabe). Größenänderungen fallen nicht unter diese Beschränkung. 

Darstellungseinstellungen

  1. Wenn Sie eine Datei hochgeladen oder ausgewählt haben, werden Sie zurück zur Einstellungsübersicht geleitet. Sie können nun Einstellungen zur Darstellung der Datei im Kurs vornehmen.
    Screenshot des Menüs zum Bearbeiten der Aktivität der Datei. Markiert sind die Felder zum Vornehmen von Einstellungen für die Darstellung der Datei im Moodle-Kurs.

Speichern der Aktivität im Moodle-Kurs

  1. Wenn Sie alle gewünschten Einstellungen vorgenommen haben, klicken Sie auf Speichern und zurück zum Kurs, um die Datei zum Kurs hinzuzufügen. Sie finden die Datei nun in der Kursübersicht.
  2. Durch einen Klick auf den Namen der Aktivität können sie die Datei aufrufen.
    Screenshot einer fertig angelegten Aktivität "Datei" in einem Moodle-Kurs.

Datei bearbeiten

  1. Sie können die Einstellungen der Datei bearbeiten, indem Sie unter Bearbeiten (drei Punkte neben der Aktivität) die Option Einstellungen bearbeiten auswählen. 
  2. Um im Nachhinein Einstellungen vorzunehmen, beachten Sie ebenfalls die Punkte 1.2 bis 1.6.
    Screenshot eine Aktivität "Datei" in einem Moodle-Kurs, die Option "Bearbeiten" wurde ausgewählt und das Menü mit Bearbeitungsoptionen inklusive "Einstellungen bearbeiten" ist geöffnet.

Maximale Dateigröße

Die maximale Dateigröße im Kurs ist auf 100 MB begrenzt. Falls es zu Platzproblemen kommen sollte, wenden Sie sich bitte an das Team E-Learning. Bitte denken Sie daran, dass Studierende oftmals nur begrenzte Download-Möglichkeiten haben.

Für größere Filme nutzen Sie bitte den Opencast-Service, den Streaming-Server der UL. Dieser erlaubt Ihnen große Videos in Moodlekurse einzubinden.

Eine weitere Alternative für die Bereitstelllung großer Dateien ist die Nutzung der Speicherwolke der Universität Leipzig, um große Datenmengen außerhalb von Moodle zu teilen. Teilen Sie hierzu den entsprechenden Link mit Ihren Studierenden bspw. im Moodlekurs.

Drag and Drop

  1. Öffnen Sie den Moodle-Kurs, in welchen die Datei einfügt werden soll.

  2. Aktivieren Sie als Trainer/in den Bearbeiteten-Regler.

    image.png

    image.png

  3. Nun können Sie Aktivitäten und Materialien anlegen

  4. Verkleinern Sie nun das Browser-Fenster oder öffnen Sie den Dateiordner mit ihrer zum hochladenbestimmten Datei.

  5. Halten Sie mit links Klick die Datei gedrückt und ziehen Sie die Datei an ihre Zielposition und lassen Sie die linke Maustaste wieder los.

  6. Dann können Sie das Fenster wieder vergrößern und den Bearbeiteten-Regler wieder deaktivieren. Ihre Datei befindet sich nun an ihrer festgelegten Position. Dieses können Sie mit weiteren Dateien wiederholen.

Datenbank

Die Datenbank ermöglicht es den Teilnehmer/innen, gemeinsam eine Sammlung von Einträgen zu erstellen, zu pflegen und zu durchsuchen. Die Struktur der Einträge wird über unterschiedliche Feldtypen wie kurze Texte , Dropdown-Menü, Textbereich, URL, Bild oder Datei definiert. In Vorlagen wird festgelegt, wie die Listenansicht (Übersicht) und die Detailansicht angezeigt werden soll. Als Trainer/in können Sie Einträge kommentieren und bewerten. Sie können den Teilnehmer/innen auch erlauben, ihrerseits Einträge zu bewerten und zu kommentieren (Peer-Evaluation). Bewertungen können zu einer Gesamtnote zusammengefasst werden, die dann festgehalten wird. Wenn der Filter für automatische Datenbankverknüpfung aktiviert ist, werden alle Einträge der Datenbank automatisch dort verknüpft, wo Wörter oder Sätze im Kurs erscheinen. Sie können die Datenbank verwenden, um

Alle Bilder, die in dieser Anleitung verwendet werden, sind Screenshots der Moodle-Oberfläche.

Aktivität anlegen

  1. Um die Aktivität Datenbank in Ihren Kurs zu integrieren, aktivieren Sie zunächst den Bearbeitungsmodus, indem Sie den Regler oben rechts bewegen und damit das Bearbeiten einschalten.Bildschirmfoto 2023-08-21 um 10.05.55.png
  2. Klicken Sie nun am Ende des entsprechenden Themenblocks auf Material oder Aktivität anlegen.Bildschirmfoto 2023-08-29 um 10.30.40.png
  3. Es öffnet sich ein neues Fenster. Wählen Sie in der Aktivitätenliste Verzeichnis aus.
    Bildschirmfoto 2023-08-29 um 10.31.01.png

Einstellungen

  1. Geben Sie der Aktivität einen Namen. Dieser erscheint später als Titel der Aktivität.
    image.png
  2. Unter Einträge können Sie folgende Funktionen verwalten:
    Bildschirmfoto 2023-08-29 um 10.31.50.png
    1. Hier können Sie auswählen, ob Trainer/innen Beiträge erst freigeben müssen, bevor alle Teilnehmer/innen sie sehen können.
    2. Bestimmen Sie, ob Kommentare erlaubt sein sollen.
    3. Hier kann die Anzahl der Beiträge eingestellt werden, welche die Teilnehmer/innen hinzufügen müssen, bevor sie die Einträge der anderen sehen können.
    4. Sie können auswählen, ob die Anzahl der Einträge begrenzt werden soll.
  3. Im Anschluss können Sie Verfügbarkeit und Bewertungen sowie weitere Einstellungen vornehmen und Voraussetzungen, Hinweise zum Aktivitätsanschluss sowie Kompetenzen bearbeiten.
    image.png
  4. Klicken Sie im Anschluss auf Speichern und zum Kurs.
    image.png

Datenbank bearbeiten 

  1. Nun können Sie die Datenbank bearbeiten, indem sie ein Neues Feld erstellen, einen Vorlagensatz importieren oder einen Vorlagensatz benutzen, der bereits Felder enthält.
    Bildschirmfoto 2023-08-29 um 10.33.02.png

Variante 1: Neues Feld erstellen

  1. Wenn Sie ein neues Feld erstellen möchten, wählen Sie dies aus. Es öffnet sich ein Drag and Drop-Menü, in dem Sie bestimmen können, welches Feld hinzugefügt werden soll.
    image.png Als Beispiel wurde das Feld Datei ausgewählt. Im neuen Fenster können Sie nun Angaben zu diesem Feld vermerken.
    image.png
  2. Geben Sie einen Namen, eine Beschreibung ein und wählen Sie aus, ob es sich um ein Pflichtfeld handelt. Außerdem sollte die Dateigröße festgelegt werden, wenn Sie sich diesbezüglich unsicher sind, wählen sie „max. Dateigröße Kurs (100 MB)“ aus.
  3. Anschließend klicken Sie auf Speichern.
    Bildschirmfoto 2023-08-29 um 10.34.11.png
  4. Sie gelangen nun zur Übersicht Ihrer erstellten Felder.
    image.png

Variante 2: Vorlagensatz importieren

  1. Wenn Sie einen bestehenden Vorlagensatz importieren möchten, wählen Sie dies aus.
    Bildschirmfoto 2023-08-29 um 10.40.42.png
  2. Es öffnet sich ein neues Fenster. Dort können Sie den Vorlagensatz aus Ihren Dateien auswählen.
    image.png
  3. Klicken Sie anschließend auf Vorlagensatz importieren und anwenden.

Variante 3: Vorlagensatz benutzen

  1. Weiterhin können Sie auch einen Vorlagensatz benutzen, der in Moodle vorhanden ist. Dafür klicken Sie auf Vorlagensatz benutzen.
    Bildschirmfoto 2023-08-29 um 10.37.24.png
  2. Im neuen Fenster können Sie einen Vorlagensatz als Ausgangspunkt auswählen. Beispielsweise die Bildergalerie. Bildschirmfoto 2023-08-29 um 10.43.20.png
  3. Sobald Sie einen Vorlagensatz ausgewählt haben, klicken Sie auf Vorlagensatz verwenden. image.png
  4. Sie sehen nun, dass ihr Vorlagensatz unter Felder verwalten eingefügt wurde. Die einzelnen Felder des Satzes können Sie weiterhin bearbeiten, indem sie auf die drei Punkte rechts klicken. image.png Außerdem ist es möglich dem Vorlagensatz weitere neue Felder hinzuzufügen, wenn Sie Neues Feld erstellen auswählen.

Eintrag zu Datenbank hinzufügen & Übersicht

  1. Unter Datenbank können die Teilnehmer nun einen Eintrag hinzufügen. image.png
    Klicken Sie auf Eintrag hinzufügen.
    image.png
  2. Im folgenden Fenster können die Teilnehmer/innen nun den geforderten Eintrag vornehmen und durch Klick auf Speichern einfügen. Es können so viele Einträge hinzugefügt werden, wie Sie in den Einstellungen vorgegeben haben. Bildschirmfoto 2024-01-03 um 11.21.27.png
  3. Die gespeicherten und hinzugefügten Einträge der Teilnehmer/innen können Sie nun unter Datenbank in einer Übersicht einsehen. image.png

Gebündelter Download von Teilnehmer-PDFs

  1. Klappen Sie die Seitenleiste auf und klicken Sie auf Block hinzufügen.
    Bildschirmfoto 2024-01-03 um 12.40.12.png
  2. Wählen Sie in der Übersicht Download Materialien Block aus.
    Bildschirmfoto 2024-01-03 um 12.37.44.png
  3. In dem angelegten Block erscheinen nun alle Dateien Ihres Kurses. Je nachdem, ob Sie einen bestimmten Abschnitt oder alle Dateien aus dem Kurs herunterladen möchten, wählen Sie dies über das Drop-Down-Menü aus.
    Bildschirmfoto 2024-01-03 um 13.25.29.png
  4. Klicken Sie anschließend auf Herunterladen.
    image.png
  5. Ein Ordner mit den Dateien wird in Ihrem Dateienexplorer gespeichert.

Formeleditor

Sie haben die Möglichekeit in Moodle-Texten einen Formeleditor mit TeX zu verwenden, um mathematische Gleichungen grafisch darzustellen.

Formeln können überall dort eingefügt werden, wo auch Text eingefügt werden kann und damit der Texteditor (siehe Anleitung „Texteditor“) zur Verfügung steht, beispielsweise einer Textseite oder in einem Text- und Medienfeld.

Alle Bilder, die in dieser Anleitung verwendet werden, sind Screenshots der Moodle-Oberfläche.

Aktivieren des Formeleditors

  1. Prüfen Sie zunächst, ob die Algebraische Notation im Kurs eingeschaltet ist. Standardmäßig ist diese aktiviert. Öffnen sie die Kursansicht Filter. Dort finden Sie die Notationstypen.
    Ansicht eines Moodle-Kurses. In der oberen Auswahlleiste ist der Button "Mehr" aufgeklappt und im darunter erscheinenden Menü der Punkt "Filter" markiert.
  2. Dort aktivieren Sie ggf. das Drop-Down-Feld Algebraische Notation. Klicken Sie auf Änderungen speichern.
    Screenshot der Ansicht "Filter" eines Moodle-Kurses. Die Zeile "Algebraische Notation" ist hervorgehoben und das Auswahlfeld in dieser Zeile auf "Standard (An)" gestellt.

Manuelle Eintragung von Formeln

  1. In einem Textfeld können Sie manuell TeX-Ausdrücke einfügen, indem Sie die Formel innerhalt doppelter Dollarzeichen ($$) eischließen. Z.B.: $$\sqrt{x+y}$$
    Eine ausführliche Dokumentation zu den TeX-Ausdrücken finden Sie in Englisch unter: https://docs.moodle.org/401/en/Using_TeX_Notation
    Bearbeitung eines Text- und Medienfelds in Moodle. Im Eingabefeld ist der Ausdruck "$$ \sqrt{ x + y } $$ eingegeben.
  2. Nach dem Speichern zeigt Moodle das Textfeld im Kurs an. Dort wird der Ausdruck in die entsprechende Formel umgewandelt und grafisch wiedergegeben.