Interaktives Video

Durch die Aktivität „Interaktives Video“ haben Sie die Möglichkeit, Ihren Kursteilnehmer:innen Videos anzubieten, in welche weitere H5P-Aktivitäten und zusätzliche Medien eingebunden werden können. Dadurch können Sie Ihren Kursteilnehmer:innen mehr Informationen als in einem gewöhnlichen Video übermitteln und bieten ihnen die Möglichkeit, Inhalte des Videos aktiv zu wiederholen und zu reflektieren.

Alle Bilder, die in dieser Anleitung verwendet werden, sind Screenshots der Moodle-Oberfläche.

Die Aktivität anlegen

  1. Um die H5P Aktivität „Interactive Video“ in Ihren Kurs zu integrieren, aktivieren Sie zunächst den Bearbeitungsmodus, indem Sie den Regler oben rechts bewegen und damit das Bearbeiten einschalten.
     grafik.png
    grafik.png
  2. Klicken Sie nun am Ende des entsprechenden Themenblocks auf Material oder Aktivität anlegen.
    grafik.png
  3. Es öffnet sich ein neues Fenster. Wählen Sie in der Aktivitätenliste Interaktiver Inhalt aus und klicken Sie unten rechts im Fenster auf Hinzufügen. In der nun erscheinenden Liste wählen Sie Interactive Video aus.
    grafik.png
  4. Sie können hier auch noch weitere Details dazu einsehen.
    grafik.png

Erste Einstellungen vornehmen

  1. Geben Sie der Aktivität einen Namen. Dieser erscheint später als Titel der Aktivität.
    grafik.png
  2. Unter der Namensleiste finden Sie den Video-Editor. In einem neuen Fenster wird Ihnen automatisch eine Einführungstour durch die Gestaltung eines interaktiven Videos angeboten. Dieser können Sie folgen, indem Sie auf WEITER klicken oder beenden durch das Anwählen von AUSGANG oder dem X oben rechts.
    grafik.png
  3. Sollten Sie die Informationen der Tour noch einmal aufrufen wollen, können Sie dies unter der Editorleiste oben rechts tun.
    grafik.png
  4. Im Editor sehen Sie ein Menü bestehend aus drei Schritten.
    grafik.png

Schritt 1: Video hochladen

  1. Zunächst können Sie durch Anklicken des Pluszeichens ein Video hochladen oder einbetten.
    grafik.png
  2. Dazu öffnet sich ein neues Fenster, in welchem Sie entweder ein Video von einem lokalen Speicherort hochladen oder ein Video durch die Angabe einer URL (z. B. von YouTube) einbetten können.
    grafik.png

Schritt 2: Interaktionen hinzufügen

  1. Wenn Sie ein Video ausgewählt haben, können Sie zum nächsten Schritt übergehen.
    grafik.png
  2. In der oberen Leiste des Editors können Sie zum einen Label, Textfeldern, Tabellen, Links oder Bilder sowie vielfältige H5P-Aktivitäten hinzufügen.
    grafik.png
  3. Im Folgenden wird Ihnen das Hinzufügen einer Aktivität anhand einer True/False Question dargestellt.

Die Aktivität bearbeiten

  1. Wählen Sie zunächst die Anzeigezeit aus. Es ist außerdem auswählbar, ob das Video in dieser Zeit pausiert oder fortgesetzt werden soll. Wenn Sie möchten, dass das Video pausiert und am gleichen Punkt wieder ansetzt, sollten Sie die Anzeigezeit auf den gleichen Start- und Endpunkt setzen.
    grafik.png
  2. Anschließend können Sie entscheiden, ob die Aktivität oder das zusätzliche Material in Form eines Buttons erscheinen soll oder als Poster, welches als zusätzliches Fenster erscheint.
    grafik.png
  3. Wenn Sie sich für die Variante des Buttons entscheiden haben, können Sie eine Beschriftung wählen, die neben dem Icon auftaucht. Nach Bedarf können Sie den Namen der Aktivität ändern. Dieser dient jedoch nur der internen Bearbeitung und wird den Kursteilnehmer:innen nicht angezeigt.
    grafik.png

Weitere Einstellungen vornehmen

Metadaten

Falls gewünscht bzw. notwendig, können Sie noch die Metadaten anpassen, um Ihre eigenen oder Quellen Anderer urheberrechtlich zu schützen. Wenn Sie Lizenzinformationen hinterlegen, können Sie sich und die Dateien Fremder urheberrechtlich schützen.

grafik.png

Gehen Sie wie folgt vor:

  1. Geben Sie den Titel der Quelle ein,
  2. die Lizenz und die jeweilige Version,
  3. entweder das Datum des Aufrufs oder den Zeitraum, wann die Quelle verfügbar war,
  4. den Link zum Ursprungsort,
  5. den Namen/die Rolle des:der Autors:Autorin.
  6. Außerdem können Sie noch zusätzliche Informationen zur Lizenz angeben.
    grafik.png
  7. Als Nächstes können Sie die Aktivität wie gewohnt bearbeiten. Ausführliche Anleitungen zu den einzelnen Aktivitäten finden Sie im Lehre.digital Hilfekurs.
    grafik.png

Verhaltenseinstellungen

Unter Verhaltenseinstellungen können Sie wählen, welche Rückmeldung und Funktionen den Kursteilnehmer:innen bei der Bearbeitung der Aktivität zur Verfügung stehen soll.

Reaktionen auf Nutzereingaben

Unter Reaktionen auf Nutzereingaben können Aktionen bearbeitet werden für den Fall, dass der Kursteilnehmer richtig oder falsch geantwortet hat. Außerdem können Sie aktivieren, dass das Video nur bei voller Punktzahl fortgesetzt werden kann.

 grafik.png

Das Video strukturieren

  1. Nach der Bearbeitung Ihres Videos sehen Sie in der Abspielleiste die verschiedenen Aktivitäten, deren Bezeichnung auftaucht, wenn Sie mit dem Mauszeiger darüber fahren. Zusätzliche Informationen (Links, Texte Bilder) sowie strukturierende Elemente (Navigation HotSpot, Crossroads) werden als blau ausgefüllte Punkte angezeigt. Aktivitäten sind mit pinken Kreisen gekennzeichnet.
    grafik.png
  2. Neben dem Abspiel-Symbol haben Sie die Möglichkeit, ein Lesezeichen zu setzen, z.B. an Punkten besonders relevanter Stellen des Videos. Dazu sollten Sie sich zunächst an den Zeitpunkt im Video begeben, an welchem das Lesezeichen gesetzt werden soll.
    grafik.png
  3. Nach dem Setzen des Lesezeichens erscheint ein weißer Strich in der Abspielleiste. Um Ihren Kursteilnehmer:innen die Navigation durch das Video zu erleichtern, sollten Sie dem Lesezeichen einen einschlägigen Titel vergeben.
    grafik.png

Exkurs: Zwei besondere Funktionen

Crossroads

Mit der Funktion „Crossroads“ können Sie Ihren Kursteilnehmer:innen zwei Optionen anbieten, wie das Video fortgesetzt werden soll. So können beispielsweise Inhalte übersprungen bzw. komplexere Passagen wiederholt werden.

grafik.png

  1. Wählen Sie zunächst die entsprechende Anzeigezeit aus, wann die zwei Optionen angezeigt werden sollen. Entscheiden Sie auch, ob das Video dabei pausiert werden soll.
    grafik.png
  2. Anschließend können Sie eine Frage oder einen Hinweis formulieren, der den Kursteilnehmer:innen angezeigt werden soll, bevor sie sich zwischen zwei Optionen entscheiden.
    grafik.png
  3. Nun können Sie den Text für die Wahlmöglichkeiten formulieren. Hier bietet es sich an, entweder zu beschreiben, welcher Teil des Videos mit dieser Auswahl übersprungen, auf welchen Teil zurückgesprungen oder ob das Video mit dieser Auswahl einfach an der gleichen Stelle, an der es gestoppt wurde, fortgesetzt wird.
  4. Als nächstes müssen Sie den Zeitpunkt eingeben, zu dem gesprungen werden soll. Wenn Sie möchten können Sie noch einen Text eingeben, der erscheint, sollte diese Option gewählt werden. Wiederholen Sie diesen Vorgang für die zweite Wahlmöglichkeit.
    grafik.png
  5. Falls gewünscht, können Sie noch weitere Möglichkeiten hinzufügen.
    grafik.png

Navigation Hotspot

Mithilfe eines Navigation Hotspots ermöglichen Sie es Ihren Kursteilnehmer:innen an eine relevante Stelle im Video zurück- oder vorzuspringen. Außerdem können auf weitere Informationsquellen durch einen externen Link (URL) zurückgegriffen werden.
Wählen Sie dafür zunächst die Anzeigezeit aus und ob das Video pausiert werden soll.

  1. Wählen Sie nun das Ziel aus:
    Es wurde die Option „Timecode“ ausgewählt.
    Hier können Sie auswählen, ob Ihre Kursteilnehmer:innen an einen anderen Zeitpunkt des Videos weiter- bzw. zurückgeleitet werden sollen. Dazu müssen Sie den entsprechenden Zeitpunkt eingeben.
    grafik.png
  2. Wenn die Option „Another Page (URL)“ ausgewählt wurde:
    Sie können Ihre Kursteilnehmer:innen auf eine andere Seite weiterleiten. Dazu geben Sie im Textfeld die entsprechende URL ein.
    grafik.png
  3. Anschließend können Sie noch visuelle Einstellungen vornehmen. Sie können wählen, in welcher Form die Funktion angezeigt werden soll, Sie haben die Wahl zwischen

    Rectangular (Rechteckig),
    Circular (Kreisförmig),
    Rounded Rectangular und
    (abgerundetes Rechteck).

    Außerdem können Sie die Hintergrundfarbe für den Hotspot wählen. Wenn der Hintergrund transparent bleiben soll, kann die Standardeinstellung beibehalten werden.
    grafik.png
  4. Sie können außerdem entscheiden, ob der Mauszeiger in Form einer Hand (pointer cursor) angezeigt werden soll. Der „Blinking effect“ kann für zusätzliche Aufmerksamkeit auf die Option des Hotspots sorgen.
    grafik.png
  5. Nun folgen die Texteinstellungen:
    Für Vorlesetools sollten Sie einen Text eingeben, der auftaucht, wenn der Bildschirm nicht gesehen werden kann. Vergeben Sie Ihrem Hotspot einen einschlägigen Titel, damit Ihre Kursteilnehmer:innen wissen, auf welchen Zeitpunkt bzw. zu welchem Inhalt sie durch das Anklicken des Hotspots gelangen. Sie können außerdem entscheiden, ob dieses Label angezeigt werden soll oder nicht. Damit Ihre Kursteilnehmer:innen wissen, wofür der angezeigte Hotspot dient, ist es sinnvoll ein Häkchen bei „Show Label“ zu setzen.
    grafik.png

Das Video beenden

  1. Im letzten und dritten Schritt können Sie noch eine zusammenfassende Aufgabe zum Abschluss des Videos anlegen.
    grafik.png
  2. Falls gewünscht können Sie den voreingestellten Namen sowie die Metadaten anpassen. Der Name wird den Kursteilnehmer:innen nicht angezeigt und dient nur als Orientierung für die interne Bearbeitung. Außerdem können Sie den Einführungstext anpassen, damit Ihren Kursteilnehmer:innen der Arbeitsauftrag klar ist. Falls gewünscht können Sie außerdem noch zusätzliche Inhalte formulieren.
    grafik.png
  3. Anschließend können Sie mehrere Aussagen formulieren, wobei die erste die korrekte sein muss. Die Aussagen werden später zufällig angeordnet.
    grafik.png
  4. Unter dem grauen Button Aussage hinzufügen, können Sie zu einem Thema oder einer Frage eine weitere Antwortmöglichkeit hinzufügen. Außerdem können Sie einen Tipp-Text formulieren, um Ihre Kursteilnehmer:innen bei der Lösung der Aufgabe zu unterstützen.
    grafik.png

Letzte Einstellungen anpassen

  1. Unter „Interaktionseinstellungen“ können Sie verschiedene Anpassungen zur Wiedergabe des Videos vornehmen.
    Unter „Bezeichnungen und Übersetzungen“ können Sie die Bezeichnungen der einzelnen Aktivitäten und die Dialoge, die bei der Bearbeitung der einzelnen Aktivitäten erscheinen, anpassen.
    grafik.png
  2. Außerdem können Sie noch die Feedbackeinstellungen bearbeiten, indem Sie unterschiedliche Bewertungsbereiche definieren und ausfüllen, welches Feedback den Kursteilnehmer:innen nach Bearbeitung der Aufgabe gegeben werden soll.
    grafik.png
  3. Zum Schluss können Sie noch einige Einstellungen vornehmen.
    -    Weitere Einstellungen: Für wen soll die Aktivität verfügbar sein?
    -    Voraussetzungen: Es kann festgelegt werden, ob bestimmte Aufgaben bzw. Aktivitäten bereits bestanden sein sollen bevor die Kursteilnehmer:innen die Aktivität durchführen können.
    -    Aktivitätsabschluss: Hier können Sie einstellen, inwiefern Sie über durch Kursteilnehmer:innen abgeschlossene Aktivitäten informiert werden möchten und ob eine Aktivität zeitlich beschränkt angeboten werden soll.
    grafik.png
  4. Schließen Sie die Aktion ab, indem Sie auf Speichern und anzeigen klicken.
    grafik.png

Revision #2
Created 29 August 2023 13:06:18 by Steffi
Updated 31 August 2023 07:44:24 by Daniel